News Ticker

Conan-Clach | Rituale für den Alltag 5|21 „zu sich finden und wahrhaftig zu sein“

Nachdem ich es gestern nicht geschafft hatte einen neuen Beitrag. Auf meinem neuen Blog zu schreiben ist nun hier mal der erste für heute, ich werde mich bemühen den zweiten auch noch heute fertig zu stellen. Für mich war es jedenfalls motivierend, das doch einige gefragt haben warum gestern nichts zu lesen war, weiß ich jedenfalls, das die Beiträge gelesen werden. Danke euch allen.

Und wie schon mal gesagt Ihr dürft euch gerne bei dem Blog eintragen um die Neuigkeiten zu erfahren.
Danke euch – Euer Micheil

kreuz herz.png

Nachdem ich es gestern nicht geschafft hatte einen neuen Beitrag auf meinem neuen Blog zu schreiben ist nun hier mal der erste für heute, ich werde mich bemühen den zweiten auch noch heute fertig zu stellen. Für mich war es jedenfalls motivierend, das doch einige gefragt haben warum gestern nichts zu lesen war, weiß ich jedenfalls, das die Beiträge gelesen werden. Danke euch allen.

Und wie schon mal gesagt Ihr dürft euch gerne bei dem Blog eintragen um die Neuigkeiten zu erfahren.
Danke euch – Euer Micheil

Das Ritual

Was Sie dazu benötigen:

  • einen ruhigen, ungestörten Ort

Wann ist der richtige Zeitpunkt?

  • wann immer Ihnen danach ist

Wie viel Zeit benötigen Sie für dieses Ritual?

  • ca. 10 – 15 Minuten evtl. etwas mehr

Was bringt Ihnen das Ritual für Ihr Leben?

  • Wenn Sie das Herzensgebet regelmäßig durchführen, werden Sie Frieden und Erleichterung erfahren, Ihr Selbstvertrauen wird wachsen sowie Sie in eigener Kraft und Stärke kommen.

So führen Sie das Ritual durch:

Wenn Sie ein Gebet des Herzens benötigen brauchen Sie nicht auf einen heiligen Berg oder in eine Kirche gehen. Mit dem Schöpfer können Sie immer sprechen, wann und wo Sie wollen. Für den Anfang mag es allerdings einfacher und leichter sein, dies in einem geschützten Raum, eines Zimmer zu tun. Achten Sie darauf, das Sie die nötige Ruhe im Aussen haben und nicht gestört werden. Wenn Sie möchten , gestalten Sie einen kleinen Altar (siehe bei Ritual 6 von 21) und zünden Sie sich eine Kerze an. Damit bereiten Sie sich auch innerlich auf das Zwiegespräch mit Ihrem Schöpfer vor.

Damit Sie nicht Ihre Gedanken mit Nebensächlichkeiten ablenken, setzen Sie Sie sich so bequem als nur möglich hin. Schließen Sie Ihre Augen für diese Welt und sprechen Sie aus Ihrem Herzen zu Ihrem Schöpfer. Erzählen Sie ihm , wie es Ihnen geht, was Ihnen Freude bereitet hat, welche Sorgen und Nöte Sie haben, berichten Sie ihm Dinge die Sie gerne tun würden, für die Sie aber vielleicht nicht den Mut finden. Oder von dem Moment als Sie die Unwahrheit gesagt haben, weil Sie sich nicht getraut haben wahrhaftig zu sein. Setzen Sie Ihre Maske ab, zeigen Sie sich so wie Sie sind, erzählen Sie im Dinge die Sie bisher sorgfältig unter Verschluß gehalten habe. Zeigen Sie im all Ihre Seiten, denn es ist wahre Größe, sich vor seinem Schöpfer so zu zeigen wie man ist.

Autor
Conan-Clach

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: