News Ticker

Wie Sie Ihre Kunden festhalten und nicht „weglaufen“ lassen

 

z6pe7igxikepl3g2o31j.png

Jeder, der ernsthaft Online-Marketing betreibt, kommt am Video-Marketing nicht vorbei. Es sind vorrangig die bewegten Bilder, die die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich ziehen und eine längere Verweildauer auf der Seite bewirken.

Aber auch das Video-Marketing ist ständigen Änderungen unterworfen, an die es sich anzupassen gilt.

Dies betrifft besonders die großen Video-Plattformen wie YouTube und Vimeo.

Ist Ihnen eigentlich bewusst, dass 45% Ihrer Besucher Ihre Video-Webseiten vorzeitig durch Ablenkungen verlassen?  sehen Sie hier 

Sie werden durch Links oder Werbung in Ihren Videos geradezu weggelockt und führen nicht mehr die Aktionen aus, die Sie mit Ihren Webseiten beabsichtigt hatten.

Das bedeutet für Sie, dass Sie Ihren Traffic, Ihre Leads und sogar Ihren Umsatz an ANDERE verschenken!

Eine weitere Gefahr besteht, dass Ihr Konto bei diesen Plattformen gesperrt werden könnte – ein „Worst-Case-Scenario“ für Ihre Seiten.

Wollen Sie es noch länger darauf ankommen lassen, dass Ihre Videos von heute auf morgen von Ihren Webseiten verschwunden sind. Einfach, weil sie den Bedingungen von YouTube & Co. nicht mehr entsprechen?

Wollen Sie länger zusehen, wie Ihr mühsam aufgebauter Besucherstrom von Ihren Seiten weggelockt werden, damit Andere den Profit machen?

Wenn Ihre Antwort darauf NEIN ist, dann sehen Sie sich hier die Lösung an, wie Sie all das vermeiden können:

Autor
Ruth Spitzner

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: